Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung des LESH Ingenieurbüro. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten bei Ihrem Besuch auf unserer Website erhoben und von uns auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen zustehen können.

I VERANTWORTLICHER

  1. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist: 

Oliver Haas
Alemannenring 7
89437 Haunsheim

Phone: +49 (0) 90 72 . 95 74 0
Fax: +49 (0) 90 72 . 95 74 10
E-Mail: info@lesh.de

II WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Das sind z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Nicht personenbezogene Daten sind dagegen Informationen allgemeiner Art, mit deren Hilfe Ihre Identität nicht festgestellt werden kann. Das sind z.B. statistische Angaben, wie die Anzahl der Nutzer einer Website.

III INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Sie können die Website, die in erster Linie informatorischen Charakter hat, grundsätzlich besuchen ohne Informationen bereitzustellen, die Sie identifizieren. 

Zur näheren Erläuterung:

  1. Webserver-Protokolle
  2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie die Website besuchen, erfasst der Webserver der Website technisch zwingend Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit, zu denen Sie auf der Website sind, die von Ihnen auf der Website besuchten Seiten, die Internetseite, auf der Sie zuvor waren, den von Ihnen verwendeten Browser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome etc.), das von Ihnen verwendete Betriebssystem (z.B. Windows 10) sowie den Domainnamen und die Adresse Ihres Internet-Providers (z.B. Deutsche Telekom).

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die erfassten Daten werden für die Durchführung und Erleichterung der Übertragung der angeforderten Websites verwendet. Die vom Webserver erfassten Informationen können im Falle eines Systemmissbrauchs in Zusammenarbeit mit Ihrem Internet-Provider und/oder Behörden vor Ort verarbeitet werden, um den Urheber dieses Missbrauchs zu ermitteln.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO) an der Sicherstellung der Datenübertragung und der Integrität der Website und unserer Systeme. Wir gehen davon aus, dass die Interessen unserer Nutzer gleichgelagert sind, da nur so ein Aufruf der Website und die Sicherstellung der Funktionalitäten möglich ist.

  1. Dauer der Speicherung

Die genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Verarbeitung der Daten zum Aufruf der Website ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Darüber hinaus kann es für Zwecke der Website-Sicherheit zu einer Speicherung der Daten in Log-Files kommen. In diesem Fall werden die IP-Adressen nur gekürzt gespeichert und die Daten in den Log-Files werden routinemäßig nach spätestens 7 Wochen gelöscht.

  1. Datenempfänger

Mit dem Hosting und der technische Bereitstellung sowie der Betreuung unserer Website haben wir die 1&1 IONOS: Hostingplattform für E-Commerce / Websites; Dienstanbieter: 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland; Website: https://www.ionos.de; Datenschutzerklärung: https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy. beauftragt. Ionos verarbeitet die personenbezogene Daten unserer Nutzer ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen. 

  1. Personenbezogene Daten, die Sie selbst zur Verfügung stellen
  2. Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Ferner kann es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommen, wenn Sie diese selbst zur Verfügung stellen, z.B. wenn Sie uns eine E-Mail schicken. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten und abzuwickeln.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die uns im Zuge einer Kontaktanfrage übersendet werden, ist Art. 6 Abs.1 Buchst. f DS-GVO (unsere berechtigten Interessen als Verantwortlicher). Zielt die Kontaktanfrage auf die Vertragsanbahnung bzw. Vertragsdurchführung ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO.

  1. Dauer der Speicherung

Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der festgelegten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Bei Kontaktanfragen ist dies grundsätzlich dann der Fall, wenn der Sachverhalt abschließend geklärt und die jeweilige Konversation damit beendet ist. Etwas Anderes kann gelten, wenn eine weitere Speicherung zur Einhaltung von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

IV INFORMATIONEN ÜBER DEN EINSATZ VON COOKIES

  1. Allgemeine Informationen zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Grundfunktionen unserer Website zu ermöglichen, um unsere Website zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Abhängig von Zweck und Funktion der Cookies kann für den Einsatz eine Einwilligung erforderlich sein. Daher wird zwischen einwilligungsfreien und einwilligungsbedürftigen Cookies unterschieden: Einwilligungsfreie Cookies: Einwilligungsfrei sind Cookies, die unbedingt erforderlich ist, um einen vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünschten Dienst der Informationsgesellschaft zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören Cookies, die dabei helfen, die grundlegenden Funktionen zu ermöglichen und für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich sind (sog. essentielle Cookies). Einwilligungsbedürftige Cookies: Einwilligungsbedürftig sind alle Cookies, die zu anderen als den oben genannten Zwecken eingesetzt werden. Dazu gehören Cookies, die eingesetzt werden um die Nutzung der Website nachzuvollziehen (sog. Statistik-Cookies) und Cookies von Drittanbietern oder Publishern, die dazu verwendet werden, um personalisierte Werbung anzuzeigen und Nutzer über Websites hinweg zu verfolgen (sog. Marketing-Cookies). Einwilligungsbedüftig sind auch Cookies, die im Rahmen der Einbindung externer Dienste z.B. Video- oder Social-Plattformen eingesetzt werden (sog. externe Medien).

  1. Verwaltung der auf dieser Website eingesetzten Cookies

Cookies, die einwilligungsbedürftig sind, werden von uns nur dann eingesetzt, wenn Sie dafür zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Beim Aufruf der Website blenden wir dafür ein sog. „Einwilligungsbanner“ ein: Über den Button „Ich akzeptiere“ können Sie Ihre Einwilligung für den Einsatz aller von uns verwendeten Cookies erklären. Über den Link „Individuelle Datenschutzeinstellungen“ haben Sie die Möglichkeit, in den Einsatz einzelner Cookie-Gruppen, wie z.B. Statistik-Cookies oder Marketing-Cookies, einzuwilligen. Alternativ können Sie über den Button „Nur essentielle Cookies akzeptieren“ den Einsatz von Cookies auf unbedingt erforderliche Cookies beschränken. In diesem Fall werden keine einwilligungsbedürftigen Cookies gesetzt. Essentielle Cookies können über das Cookie-Banner nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies aber über Ihre Browser-Einstellungen löschen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall möglicherweise einzelne Funktionen der Website nicht oder nicht mehr zur Verfügung stehen. Dies betrifft auch Ihre individuelle Cookie-Einstellungen, die wir in Form eines einwilligungsfreien Cookies auf Ihrem Endgerät für eine Dauer von 12 Monaten speichern.

  1. Cookie-Einstellungen ändern

Über den Button „Cookie-Einstellungen ändern“ haben Sie die Möglichkeit detaillierte Informationen zu den eingesetzten Cookies abzurufen, Ihre bisherigen Cookie-Einstellungen zu ändern oder Ihre Einwilligung zu widerrufen.

  1. TRACKING-TECHNOLOGIEN UND EXTERNE MEDIEN
  2. Google Analytics
  3. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als: “Google”) um die Interaktionen der Nutzer unserer Website zu erfassen und auszuwerten. Die Nutzung umfasst auch den aktuellen Standard Universal Analytics. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Hierzu verwendet Google Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Nähere Informationen zu den von Google eingesetzten Cookies finden Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt „Cookies“. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Kommunikations- und Nutzungsdaten verarbeitet:

  • Die IP-Adresse des aufgerufenen Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die aufgerufene Website
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Die durch das Cookie erzeugten Daten werden in der Regel an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert. Daher können sowohl Google als auch staatliche Behörden Zugriff auf die Daten haben. Google verwendet diese Informationen, um in unserem Auftrag die Nutzung unserer Website auszuwerten, Reports über die Webseitennutzung zusammenzustellen und weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Als zusätzliche Schutzmaßnahme werden die IP-Adressen unserer Nutzer nur gekürzt gespeichert. b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies sowie die weitere Verarbeitung der Nutzerdaten ist die von Ihnen über das Banner erteilte Einwilligung (§ 15 Abs. 3 S. 1 TMG, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Ohne Ihre Einwilligung werden keine Daten erhoben oder Elemente von Google nachgeladen.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der genannten Daten ermöglicht uns Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen und die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website und deren Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

  1. Dauer der Speicherung

Die im Rahmen der Websiteanalyse gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Wir löschen die Daten spätestens nach 14 Monaten.

  1. Datenempfänger

Empfänger der erhobenen Nutzungsdaten ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, die in unserem Auftrag die Nutzung unserer Website für uns auswertet. Die Google LLC hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Privacy-Shield-Abkommen unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten.

  1. Widerrufsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung und das Setzen bzw. Auslesen von Cookies jederzeit über den Button „Cookie-Einstellungen ändern“ im Abschnitt „Cookies“ widerrufen.

  1. Google Tag Manager

Aus Gründen der Transparenz weisen wir darauf hin, dass wir den Google Tag Manager nutzen. Der Google Tag Manager erfasst selbst keine personenbezogene Daten. Der Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Wir nutzen den Tag Manager für den Google Dienst Google Analytics. Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, wird diese Deaktivierung vom Google Tag Manager berücksichtigt. Für weiter Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

  1. Einbindung von Youtube-Videos

Auf unserer Website sind verschiedene Videos der von Google betriebenen Seite YouTube verlinkt. Zum Schutz unserer Nutzer haben wir die Youtube-Videos mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Damit wird verhindert, dass beim Laden der Webseiten mit den eingebundenen Videos Cookies gesetzt werden. Außerdem wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube nur dann hergestellt, wenn Sie vor dem Besuch unserer Website über das Banner eingewilligt haben. Ohne Ihre Einwilligung werden eingebundene Videos von YouTube nur dann nachgeladen, wenn Sie bei dem jeweiligen Video auf „Video laden“ klicken.

 

  1. WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn dies ist für die Erfüllung Ihrer Anfrage erforderlich, sonst aufgrund einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen zulässig (z.B. für Zwecke der Rechtsverteidigung) oder Sie haben Ihre Einwilligung erteilt. Unsere Auftragsverarbeiter haben wir durch die datenschutzrechtlich erforderlichen Verträge an uns gebunden, welche insbesondere sicherstellen, dass der Auftragsverarbeiter die Vertraulichkeit wahrt, strikt weisungsgebunden handelt und angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergriffen hat. Wenn diese Dienstleister Ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union oder dem Vertragsabkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) haben, stellen wir sicher, dass es sich entweder um ein Drittland mit von der EU Kommission festgestellten angemessenen Datenschutzniveau handelt (z.B. die Schweiz) oder durch sog. Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird. Bei Diensteanbietern mit Sitz in den USA kann es ausreichend sein, dass dieser nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert ist.

VII. IHRE RECHTE

Sie können, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Rechte nach der DS-GVO haben:

Auskunft: Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein. Ein Auskunftsrecht besteht nicht im Hinblick auf Daten, welche lediglich aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen oder die ausschließlich den Zwecken der Datensicherung oder Datenschutzkontrolle dienen.

Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;

Widerruf einer Einwilligung: Sofern eine Verarbeitung Ihre Einwilligung voraussetzt, können Sie diese jederzeit verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen;

Keine automatisierte Entscheidung: Sie haben das Recht nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;

Datenportabilität: Sie können ggf. das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruch: Sie haben ferner das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, welche auf berechtigtem Interesse basiert, es sei denn wir können nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe, Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen; in Bezug auf Verarbeitungen zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen. 

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an o.haas@lesh.de

Unsere Verpflichtung zur Wahrung gesetzlicher Geheimhaltungspflichten bleibt hiervon unberührt. Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie können sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Sie können dieses Recht bei der Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. 

VIII. SICHERHEIT DER VERARBEITUNG

Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist leider nicht möglich.

  1. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Unser Datenschutzmanager kann über folgende Kontaktdaten erreicht werden: 

Oliver Haas
Alemannenring 7
89437 Haunsheim

Phone: +49 (0) 90 72 . 95 74 0
Fax: +49 (0) 90 72 . 95 74 10
E-Mail: o.haas@lesh.de

Stand: Dezember 2020